Apfel-Grieß-Auflauf

2 große säuerliche Äpfel, Saft und abgeriebene Schale von 1  unbehandelten Zitrone
3 Eier, 75 g Butter/Margarine, 75 g Zucker, 500 g Magerquark
75 ml Milch, 50 g Hartweizengrieß, 1 Esslöffel Mehl, 1 Päckchen Vanillezucker
2 Esslöffel Mandelblättchen, 3 Esslöffel Aprikosenkonfitüre, 1 - 2 Esslöffel brauner Zucker

Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Apfelviertel der Länge nach einschneiden (geht ausgezeichnet mit einem Eierschneider) und mit Zitronensaft beträufeln. Eier trennen. Fett, Eigelbe und Zucker cremig rühren. Zitronenschale, Quark, Milch, Grieß und Mehl unter die Eimasse rühren. Eiweiße steif schlagen, dabei den Vanillezucker einrieseln lassen. Eischnee unter die Quarkmasse heben. In eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Auflaufform (Durchmesser ca. 30 bis 32 cm) füllen. Apfelviertel darauf geben und mit Mandelblättchen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 175°C / Umluft 150°C, Gas Stufe 2) ca. 45 Minuten goldbraun backen. Aprikosenkonfitüre erhitzen und die Äpfel 10 Minuten vor Ende der Backzeit damit bestreichen. Mit braunem Zucker bestreut servieren.


Apfelreis
Dieses Rezept erhielt ich von Andreas Müller

1 1/4 Liter Milch, 220 g Milchreis
60 g Butter, 80 g Zucker, 4 Eigelb, Vanillezucker und Zitronensaft, 4 Eiweiß,
750 g geschälte Äpfel

Den Milchreis in die erhitzte Milch einrühren und weich kochen bzw. quellen lassen. Den Reis erkalten lassen. Inzwischen Butter, Zucker, Vanillezucker und die Eigelbe zusammen schaumig rühren, Zitronensaft unterziehen. Die Masse unter den abgekühlten Reis mengen. Die Eiweiße zu sehr steifem Schnee schlagen und unter die Reis-Eier-Zucker-Masse heben. Eine Auflaufform fetten und die Reismasse zur Hälfte einfüllen. Die Äpfel darüber reiben und mit der restlichen Reismasse abdecken.

Bei 175°C - Umluft entsprechend weniger - etwa 45 Minuten backen.


Böhmische Buchteln

500 g Mehl, 30 g Hefe, 50 g Zucker, 1/4 Liter lauwarme Milch
40 g Butter oder Margarine, 2 Eier, 1 gestrichenen Teelöffel Salz
Schale v. 1 unbehandelten Zitrone (oder Citroback)
75 g Butter, Puderzucker

Alle Zutaten für den Hefeteig mit dem Knethaken des Handrührgerätes zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. 15 Minuten gehen lassen. Danach nochmals durchkneten und in ca. 50 g schwere Stücke teilen. Butter in einer hohen Auflaufform flüssig werden lassen. Teilstücke zu Klößen formen, in die warme Butter setzen und nochmals 15 Min. gehen lassen. Danach goldgelb backen. Heißluft 175°C, 35 - 40 Minuten. Mit Puderzucker bestreut servieren. Man reicht dazu Kompott oder Vanillesoße.


Kaiserschmarrn

Zutaten für 2 Personen:
30 g Mehl, 100 ml Milch, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Vanillezucker,
1/2 Teelöffel unbehandelte Schale von 1 unbehandelten Zitrone oder entsprechend Citroback,
3 Eier, 2 Esslöffel Pflanzencreme mit Butteraroma, 1 bis 2 Esslöffel Rum-Rosinen
250 g Erdbeeren oder andere Früchte, 1 Esslöffel Puderzucker

Mehl, Milch, Salz, Vanillezucker und Zitronenschale mit einem Schneebesen glatt verrühren. Die Eier unterziehen. Die Pflanzencreme in einer tiefen, beschichteten Pfanne erhitzen. Den Teig hineingeben und mit den Rosinen bestreuen. Den Pfannendeckel auflegen und den Schmarrn bei mittlerer Hitze 10 bis 12 Minuten backen (der Teig geht dabei stark auf). Inzwischen das Obst waschen, putzen und evtl. halbieren. Den gebackenen Kaiserschmarrn mit 2 Gabeln in Stücke reißen und mit Puderzucker bestreuen. Mit dem Obst servieren.


Luftiger Kirschauflauf
(Das Lieblings-Rezept meiner gesamten Familie)

150 g Mehl, 1 Prise Salz, 100 g Zucker, 300 ml Milch, abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
Mark von 1 Vanilleschote, 3 Eier, 40 g Butter oder Margarine
1 großes Glas (850 g) Süßkirschen, Puderzucker zum Bestäuben

Das Mehl mit Salz, Zucker und Milch gut verrühren, Zitronenschale, Vanillemark und die Eier unterschlagen. An einem warmen Ort 15 Min. stehen lassen. Backofen auf 200°C vorheizen (Heißluft 175°). Eine feuerfeste Form (27 x 27cm ) dick einfetten. Den Teig hineingießen. Die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen, wenn nötig, entsteinen (den Saft anderweitig verwenden) und auf dem Teig verteilen. In den vorgeheizten Ofen schieben und etwa 40 Minuten backen. Vor dem Servieren dünn mit Puderzucker bestreuen.

Auf der nächsten Seite
geht es weiter.

zurück zur Übersicht